Zwischen Kirchhainer Anschluss-Stellen wird die Fahrbahn erneuert

Baubetrieb auf Bundesstraßen

Kirchhain. Ab Montag, 29. Oktober, bis voraussichtlich Mitte Dezember erneuert Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement die Fahrbahn auf den Bundesstraßen 62 und 454 zwischen den Anschluss-Stellen Kirchhain-Mitte und Kirchhain-Langenstein.

Während der Bauarbeiten wird die Strecke halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Stadtallendorf kann weiterhin auf der B 62 fahren und wird per Einbahnstraßenregelung an der Baustelle vorbei geführt.

Umleitung für Gegenverkehr

Der Gegenverkehr in Fahrtrichtung Marburg, wird umgeleitet: Von Stadtallendorf kommend führt die Umleitung durch die Ortsdurchfahrt von Kirchhain, aus Richtung Alsfeld kommend ab Niederklein über Landesstraßen bis zur Anschlussstelle Kirchhain-Mitte. Gesperrt sind auch die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Kirchhain-Ost aus Richtung Stadtallendorf und in Fahrtrichtung Marburg.

Nur aus Richtung Kirchhain beziehungsweise Alsfeld kann in Richtung Stadtallendorf auf die Bundesstraße aufgefahren werden. Bis voraussichtlich Mitte November wird in einer ersten Bauphase zunächste der Fahrstreifen in Richtung Marburg erneuert. Die Baukosten von 1,3 Millionen Euro trägt der Bund. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare