Feuerwehreinsatz: Baum versperrte Straße

+

Melsungen. Am Pfingstsamstag ist, vermutlich durch die starken Regenfälle der letzten Tage, ein Baum auf den Waldweg zwischen den Melsunger Stadtteilen Röhrenfurth und dem Naherholungsgebiet Siebenstern, oberhalb von Melsungen gestürzt.

Die 18 Meter lange und ca. 40 Zentimeter starke Wildkirsche versperrte den Weg auf der vollen Breite. Spaziergänger hatten über die Rettungsleitstelle die Freiwillige Feuerwehr Melsungen alarmieren lassen. Acht Einsatzkräfte, unter der Leitung von Christian Sieron rückten zu der Schadenstelle aus. Mit der Kettensäge wurden die Äste abgesägt und dann der Stamm des entwurzelten Laubbaumes soweit zerkleinert, dass er von den Feuerwehrleuten zur Seite geschoben werden konnte. Anschließend wurde der Weg gereinigt. Nach einer guten halben Stunde war der Weg wieder frei. (zot)

Baum versperrte Straße

Quelle: HNA

Kommentare