Medizintechnikhersteller erzielt bestes Ergebnis der Geschichte

B.Braun knackte die 5-Milliarden-Marke

Melsungen. Das beste Ergebnis der Firmengeschichte verbuchte die B.Braun Melsungen AG 2012. Erstmals kletterte der Umsatz über die 5-Milliarden-Euro-Marke. Das gab der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Heinz-Walter Große bei der Bilanzpressekonferenz bekannt.

Vom Erfolg des Unternehmens sollen auch die Mitarbeiter profitieren. Bis zu 1092 Euro (Vorjahr: 936 Euro) Gewinnbeteiligung erhalten die Beschäftigten am Standort Melsungen. Grundlage ist ein Standortsicherungsvertrag. Die Mitarbeiter verpflichten sich jährlich bis zu 104 Stunden Mehrarbeit zu leisten, dafür erhalten sie eine entsprechende Gewinnbeteiligung.

In Deutschland beschäftigt B.Braun 12 052 Menschen, das sind 4,8 Prozent mehr als 2011. Am Stammsitz Melsungen sind es mit 5845 Mitarbeitern, 150 mehr als im Vorjahr. Im Ausbildungszentrum werden zurzeit 389 junge Menschen ausgebildet. Eine Steigerung von 10,8 Prozent.

Auch anderweitig geht es am Standort Melsungen voran: Die Investition von 270 Millionen Euro in das neue Werk für Ernährungslösungen ist weitgehend abgeschlossen. Die Produkte des Life-Nutrition-Werkes sollen Ende 2013/Anfang 2014 in den Verkauf gehen.

In Morschen wurden 37 Millionen Euro in den Bau eines Tagungszentrums mit Hotel im ehemaligen Kloster Haydau sowie in ein Schulungszentrum im alten Bahnhof investiert. Tagungs- und Schulungszentrum sind bereits in Betrieb, das Hotel öffnet voraussichtlich im Mai.

Insgesamt brachte das Geschäft mit Produkten für Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegestationen 5,05 Milliarden Euro Umsatz ein, 9,5 Prozent mehr als 2011. Unterm Strich wuchs der Überschuss um zwölf Prozent auf 288,6 Millionen Euro. Obwohl der Konzern fast 600 Millionen Euro investierte, konnte er knapp 100 Millionen Euro Schulden abtragen.

Von Barbara Will und Barbara Kamisli

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare