Bereit für die Wahl: Mehr als 500 Kandidaten

+
Auf unserem Foto werben Heinz Wölk, Brunhilde Ide-Mölleken, Dekan Christian Wachter, Jens Koch und Andrea Grede für die Kirchenvorstandswahl. 

Ziegenhain. Am morgigen Sonntag sind die Wahllokale in den evangelischen Kirchengemeinden anlässlich der Kirchenvorstandswahl geöffnet. Viele Menschen im Kirchenkreis Ziegenhain habe ihre Stimme bereits im Internet abgegeben.

90 Jahre wird demnächst der älteste Online- Wähler in der Kirchengemeinde Zella-Loshausen, erzählt Pfarrer Gert Rübeling. Dort haben auf diesem Weg schon jetzt zwölf Prozent der Wähler ihre Stimme abgegeben. Dekan Christian Wachter ist zuversichtlich, dass die Wahlbeteiligung in diesem Jahr auch durch diese neue Form der Beteiligung höher sein wird als bei der Wahl vor sechs Jahren. Seitdem hat sich sich die Kirchenlandschaft sichtbar verändert. Damals wurde im Kirchenkreis in 60 Gemeinden gewählt, heute sind es noch 43 Gemeinden.

Ursache dafür ist die Bildung von Gesamtgemeinden. Im Kirchenkreis Ziegenhain sind 36 500 Menschen aufgerufen, zu wählen. 508 Kandidaten stehen zur Wahl, gewählt werden können 292 Menschen. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare