Auflösung der Aktion "Der beste Redner": Bernd Krupenski siegt

Der Sieger: Bernd Krupenski aus Bischhausen als Putzfrau Hilde. Archivfoto: Hebeler

Die Narrenzeit ist zwar noch nicht vorbei, aber der beste Büttenredner unserer Auswahl steht fest: Es ist die Putzfrau Hilde – auch bekannt als Bernd Krupenski.

Der Bischhäuser setzte sich in unserer Umfrage deutlich ab. Fast ein Drittel der Teilnehmer stimmten für die sympathische Putzfrau mit den schwarzen Locken. Auf den Plätzen folgt das komische Duo Stefan Bültmann und Thomas Kramer als Hektor und Fliege von der Närrischen 11 aus Fritzlar. Platz drei belegte Walter Schulze aus Geismar.

Lesen Sie auch:

Wählen Sie den schönsten Witz aus dem heimischen Karneval

Eine Leserin gab sich als echter Putzfrau-Fan zu erkennen. „Wir kamen aus dem Lachen nicht mehr raus“, schrieb sie auf den Teilnahme-Coupon. Die gedruckten Witze seien aber längst nicht die besten gewesen. Also gibt es an dieser Stelle noch einen unveröffentlichten Sieger-Witz von Putzfrau Hilde:

Als ich neulich mit 80 Stundenkilometer durch die Fußgängerzone fuhr, hielt mich ein Polizist an. Er wollte meinen Führerschein sehen.

Ich antwortet ihm: „Den haben Sie doch schon.“

Auf die Frage nach den Fahrzeugpapieren verwies ich ihn aufs Handschuhfach: „Gleich neben der Waffe, mit der ich die Eigentümerin des Wagens erschossen habe, und die liegt im Kofferraum.“

Der Polizist wurde ganz blass und alarmierte sofort das Spezialeinsatzkommando. Die standen dann um mein Fahrzeug herum. Ich gab dem Einsatzleiter seelenruhig meinen Führerschein und die Fahrzeugpapiere und ließ ihn in den leeren Kofferraum sehen.

„Entschuldigen Sie, mein Kollege war wohl etwas verwirrt ...“ – „Offensichtlich. Und sicher erzählt er Ihnen gleich noch, ich sei mit 80 Sachen durch die Fußgängerzone gerauscht!“  (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare