Besonderer Heiratsantrag: Ja nach 100 Kilometern

+
Ein ganz besonderer Heiratsantrag: Dieter Hahn und Grit Ambros.

Wolfhagen. Dieter Hahn vom Laufteam Wolfhagen, Betreiber des Wolfhager Sport- und Fitnesscenters Lupus, erreichte nach 10:48:53 Stunden das Ziel beim Leipziger 100-Kilometerlauf. Als Fünfter seiner Altersklasse und 47. in der Gesamtwertung der insgesamt an den Start gegangenen 105 Extremsportler.

Glücklich war er über das Erreichte bei seiner zweiten Teilnahme kreuz und quer durch den Auenwald, aber, so sein Kommentar, ausgepumpt und platt wie eine Flunder.

Statt sich jedoch auszulaufen, zu regenerieren, war sein erster Weg zu den im Zieleinlauf wartenden und in Leipzig lebenden Eltern seiner Lebenspartnerin Grit Ambros. Die hatte der 48-jährige Diplomkaufmann im Vorfeld beauftragt, auf seine Kosten einen großen Blumenstrauß sowie eine Flasche Champagner mitzubringen, um damit die Zielankunft von Grit bei deren 100-Kilometer-Debüt in ihrer Geburtssstadt gebührend zu feiern.

Eine kleine Notlüge, so Dieter Hahn. Denn als nach 11:10:20 Stunden seine Lebenspartnerin als Altersklassenvierte sowie 52. Gesamtbeste im Ziel ankam, erlebten die schon angekommenen Läufer sowie etliche Zuschauer einen ungewöhnlichen und emotionalen Höhepunkt: Der Wolfhager drückte nicht nur seiner Freundin den Blumenstrauß und ein Glas Schampus in die Hand, sondern schnappte sich das Stadionmikrofon, und für alle hörbar im weiten Rund machte er seiner Grit einen Heiratsantrag.

Er bekam von ihr ein über alle Lautsprecher ebenso verständliches klares und glückliches Ja zur Antwort. Der Hochzeitstermin, so das angehende Brautpaar, ist zwar noch nicht exakt datiert, das gegenseitige Eheversprechen soll aber Ende Oktober im Wolfhager Standesamt besiegelt werden.

Die beiden lernten sich nach der Übersiedlung von Grit mit ihrer Familie nach Wolfhagen vor fast zwölf Jahren beim gemeinsamen Sport im Laufteam Wolfhagen kennen.

Seit neun Jahren sind sie im Leben und auf den Laufstrecken ein unzertrennliches Paar. Dieter Hahn: „Wir sind zusammen schon mehr Kilometer gelaufen als wir uns an Tagen kennen. Jetzt wollen wir gemeinsam auch die Herausforderung Ehe meistern.“ Grit und Dieter bereiteten sich auf den Leipziger 100-Kilometer-Lauf, unter anderem mit drei Marathons in sechs Wochen vor. Auf der Extremdistanz verbrauchte übrigens jeder fast 11 000 Kalorien, trank über neun Liter Flüssigkeit.

Lohn der Anstrengungen.: In der ewigen Weltbestenliste dieser Disziplin ist Grit in der Altersklasse W 45 jetzt 36., Dieter wird bei den Männern M 40 auf Rang 303 geführt. Weltweit. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare