Anmelden: HNA-Tour führt am Montag rund um Homberg

Bestes Wetter für Tour

Matthias

Homberg. Das Wichtigste vorab: Die Wettervorhersage für Montag ist nahezu perfekt für eine Wanderung. Die Wetterdienste melden gleichlautend Sonnenschein und leichte Bewölkung bei etwa 18 Grad. Und das ist auch gut so, denn am Montagmorgen startet die HNA-Wanderung.

Diesmal bieten wir gemeinsam mit Matthias Hucke und Gudrun Waidelich vom Knüllgebirgsverein die Rundwanderung Homberg an. Los geht es um 9.30 Uhr, am Marktplatz in Homberg. Treffpunkt ist das Landgraf Philip-Denkmal.

Die Strecke ist etwa 12 Kilometer lang und führt von Homberg in Richtung Mardorf. Zu sehen gibt es einiges entlang der Strecke. so etwa die Wallstraße mit Stadtmauer, der Pulverturm und Gartenanlage, das Falkenberger Schloss, der Flugplatz Mosenberg, das Homberger Rathaus, den Marktplatz mit seinen Fachwerkhäusern, dem Landgraf-Denkmal und vielen Sehenswürdigkeiten mehr. Für den Hauptwanderwart des Knüllgebirgsvereins sind es aber weniger die Sehenswürdigkeiten in den Orten, als die schöne Landschaft, die ihn an der Wanderung vor allem fasziniert. „Der Blick durch das Schwalmtal ist herrlich“, sagt Hucke. Unterhalb der Burg wird eine kurze Verschnaufpause eingelegt. „Man sollte sich genug Flüssigkeit und eine Stulle Brot mitnehmen“, rät der Wander-Experte. Wichtig ist ihm, dass es eine gemütliche Wanderung sein wird. „Wir wollen keinen Temporekord aufstellen, sondern die Region erleben und einiges über die Natur erfahren.“ Besonders trainiert müsse man nicht sein. Die Gruppe wird etwa fünf Stunden für die Wanderung benötigen.

Jetzt muss nur noch der Wetterbericht halten, was er verspricht. (may)

 tipps & Anmeldung

Quelle: HNA

Kommentare