Betonmischer verlor Ladung auf A 44, Vollsperrung aufgehoben

Foto:  dpa

Zierenberg. Die Autobahn 44 war heute Morgen zwischen 7.55 und 8.30 Uhr zeitweise voll gesperrt. Ein Betonmischer hatte auf einer Länge von rund 400 Metern Teile seiner Ladung verloren.

Am Heck des Betonmischers kleckste die Ladung auf die Fahrbahn. Mindestens zwei Autos, die zwischen den Anschlussstellen Zierenberg und Wilhelmshöhe unterwegs waren, sind dabei beschädigt worden. Um die Straße zu reinigen, musste die Autobahn in Richtung Kassel für einige Zeit voll gesperrt werden. Daraufhin entstand ein Stau, der zeitweise gut zehn Kilometer lang war.

Ob ein technischer Defekt oder eine Fehlbedienung der Grund für den ausgetretenen Beton ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden, teilt die Polizei mit. Die Ursache müsse nun noch ermittelt werden.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare