Gemeinde hat Antrag für Studie gestellt

Betreutes Wohnen: Analyse für Bedarf

Morschen. Ältere Morschener möchten auch weiterhin in ihrer Gemeinde wohnen. Das hat eine nichtrepräsentative Umfrage der Bürgerinitiative Seniorenfreundliches Morschen ergeben, Nun soll eine professionelle Studie den Bedarf ermitteln. Die Gemeinde Morschen hat einen Antrag auf Finanzierung dieser Bedarfsanalyse gestellt, und kann nach einer Zusage den Auftrag vergeben.

Diese Erklärung gab Bürgemeister Herbert Wohlgemuth dem Parlament in dessen jüngster Sitzung. Die SPD-Fraktion hatte zur Bedarfsanalyse eine Anfrage gestellt.

Laut SPD hatte die Bürgerinitiative unter der Leitung von Sabine Knobel und Michaela Mayfarth während des Adventsmarktes in Neumorschen eine Umfrage gestartet, Die sei zwar nicht representativ aber eindeutig. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare