Verfahren gegen junge Männer aus Bad Emstal

Betrug im Taxi: Täter gefunden

Bad Emstal. Die Täter, die Anfang April in Balhorn Taxifahrer um den Fahrpreis betrogen hatten (wir berichteten), sind auf die Zeugenaufrufe unserer Zeitung hin in beiden Fällen ausfindig gemacht worden. Wie die Polizei mitteilte, haben sich wegen der Täterbeschreibungen Zeugen und in einem Fall der Täter selbst gemeldet.

Nach Kirmes-Heimfahrt

Beim ersten Fall handelt es sich laut Polizei um einen 26-jährigen Mann aus Calden, der einen Taxifahrer geschlagen hatte, nachdem dieser den vollen Fahrpreis von 29 Euro verlangte.

Der 26-Jährige hatte sich mit einer Gruppe junger Menschen in der Nacht von der Heimarshäuser Kirmes mit dem Taxi nach Bad Emstal bringen lassen.

Die Gruppe hatte nur 20 Euro gezahlt und war dann davongelaufen. Die Personen seien stark alkoholisiert gewesen. Auch ein 17-jähriger und ein 20-jähriger Mann aus Balhorn waren an der Tat beteiligt. Gegen alle läuft jetzt ein Verfahren wegen Betrugs.

Täter stellt sich der Polizei

Wenige Tage später hatte ein Discogänger ebenfalls in Bad Emstal einen Taxifahrer um den Fahrpreis betrogen. Er hatte sich von Kassel nach Balhorn bringen lassen und das Taxi verlassen, ohne den Fahrpreis zu bezahlen. Der 24-jährige Mann aus Balhorn stellte sich der Polizei. (sdl)

Quelle: HNA

Kommentare