Betrunkener randalierte in Taxi

Kirchhain. Statt zu bezahlen forderte ein 27-Jähriger von einem Taxifahrer Geld, wie die Polizei Marburg berichtete.

Die Taxifahrt führte in der Nacht zu Sonntag vom Kino in Marburg nach Kirchhain. Statt das vereinbarte Fahrgeld zu bezahlen, forderte der Fahrgast am Zielort die Geldbörse des Fahrers und drohte mit Schlägen. In dem folgenden Hin und Her besprühte der Marburger den Taxifahrer mit Pfefferspray, beleidigte ihn fortwährend mit Schimpfworten und randalierte im Taxi, wobei er das Navi aus der Halterung herausriss.

Laut Alkotest hatte der 27-Jährige über 1,7 Promille. Der Taxifahrer blieb unverletzt, am Auto entstand Sachschaden. Der Beschuldigte muss sich demnächst wegen versuchten räuberischen Angriffs, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare