Musikprogramm mit Wurzeln in Südamerika

Big-Band: Schüler spielen auf

Schwalmstadt. Am Donnerstag, 14. April, steht im Schwalmgymnasium wieder ein Big-Band-Konzert auf dem Programm. In diesem Jahr hat sich die Band unter der Leitung von Andreas Fiebig vor allem mit Musik beschäftigt, die ihre Wurzeln in Südamerika hat: Latin.

Neben der bekannten Besetzung mit diversen Blasinstrumenten ist diesmal eine vergrößerte Rhythmusgruppe zu hören, die die Big-Band auf allerlei Schlagwerk begleitet und verstärkt.

Als besonderer Gast ist die junge Sopranistin Lisa Dittschar zu hören, die bei zwei Programmpunkten den Gesang übernimmt.

Besuch von den Nachbarn

Außerdem kommt Besuch von der Melanchthon-Schule: Das Saxophon-Ensemble unter der Leitung von Stefan Reitz gibt dem Abend eine besondere Note, heißt es in einer Pressemitteilung. Am Anfang des Abends stellt die Junior-Band, in der Schüler der Klassen 5 bis 7 musizieren, ihr Können unter Beweis.

Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr in der Turnhalle des Schwalmgymnasiums. Der Eintritt ist frei. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare