Nackte Haut im Gudensberger Bürgerhaus

Bikini-Klasse der Bodybuilder: Wenig Stoff, viele Muskeln

Sie machte beim Wettbewerb eine super Figur: Jessica Baumgarten (21) aus Spangenberg.

Gudensberg. Wenig Stoff, viel Haut und reichlich Muskelmasse gab es am Wochenende bei der 2. Bikini-Fitnessklasse im Gudensberger Bürgerhaus zu sehen.

Matthias Botthof von der Gudensberger Sportschule hatte zu dem Event eingeladen, zu dem mehr als 400 Gäste kamen. Doch ehe sich die Frauen in ihren Mini-Bikinis dem Publikum und den fünf Wertungsrichtern präsentierten, gab es geballte Manpower in Person von durchtrainierten Bodybuildern zu bestaunen. Denn bei der ersten Auflage im vergangenen Jahr hatten sich die Frauen beschwert, dass es auf der Bühne vor allem etwas für die Männer zu sehen gegeben habe. Matthias Botthof reagierte und holte die Bodybuilder mit ins Boot.

Doch dann beherrschten die jungen Damen mit ihren gestählten Körpern und den winzigen Bikinis die Bühne. Wegen ihnen kamen die Besucher nach Gudensberg. In zwei Gruppen - einmal bis und einmal ab 165 Zentimetern Größe - stellten sie sich den Wertungsrichtern.

Unter den Bikini-Schönheiten war auch die Lokalmatadorin Paula Krämer aus Gudensberg, die im Vorfeld der Veranstaltung bereits bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich war.

Einen Gänsehautauftritt zeigte Julian Ashton-Kreuzer (21) aus Gießen. Mit 14 Jahren, erhielt er die Diagnose Spastik. Für ihn sei die Welt zusammen gebrochen, berichtete er. Doch statt in Selbstmitleid zu zerfließen, habe er begonnen zu kämpfen und sein Leben zu verändern: Er begann zu trainieren. Damit wolle er auch anderen Menschen mit Behinderung zeigen, dass doch noch was geht, wenn man nur will.

Er führte auch die Handicap-Klasse im Bodybuilding ein, wurde dabei unter anderem auch Deutscher Meister. Heute, mit 21 Jahren, ist Julian Ashton-Kreuzer Personaltrainer für Menschen mit Handicap und ein Vorbild für viele. Für seinen Auftritt in Gudensberg bekam er von den Besuchern stehenden, respektvollen Applaus.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare