Bilder aus dem Outback: Nora Dinges stellt Reisebilder aus

+
Traumhafter Anblick: Die Arthur Bay auf Magnetic Island

Neukirchen. Zur Eröffnung der Ausstellung „Natur pur, Augenblicke für die Seele" kamen am Sonntagnachmittag rund 30 Besucher in das Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Neukirchen.

80 großformatige Fotos schmückten die Wände und zeigten spektakuläre Natur- und Tieraufnahmen aus Australien. „Ich habe während meiner Australienreise 3000 Fotos gemacht und die besten ausgesucht“, sagte Pfarrerin Nora Dinges. So vielfältig wie das Land, so abwechslungsreich waren die ausgestellten Motive: Bizarre Felsformationen aus dem Outback, spektakuläre Wasserfälle, der Schwanz eines Flusskrokodils, ein Koala mit Kind oder der bunte Regenbogenvogel hingen an den Wänden. Beeindruckt standen die Gäste vor den Bildern und wiesen sich gegenseitig auf Details hin.

Eindrücke aus Australien: Aboriginesmalerei im Outback Kimberley zeigt ein Foto der Ausstellung von Nora Dinges im Gemeindehaus.
Nora Dinges

Pfarrerin Dinges berichtete von ihrer Reise im vergangenen Sommer. Mit Bus, Bahn, Flugzeug, Schiff und Leihwagen hatte sie den Kontinent erkundet und einmal umrundet. Sie schlief im Zelt und Hotel oder unter freiem Himmel. „Die unberührte Natur und die absolute Stille im Outback hat mich tief berührt“, fasste Dinges ihr Aufwachen bei Sonnenaufgang in Kimberley im Westen Australiens zusammen. Das glasklare Wasser in den natürlich geformten Pools unterhalb der Wasserfälle habe sogar sie zum Baden verführt, obwohl sie sonst nicht gern in kaltes Wasser gehe, verriet Nora Dinges.

Sehr spannend sei ihr mehrtägiger Trip im Great Barrier Reef, einem Korallenriff vor der Nordostküste Australiens, gewesen. „Wir schliefen auf dem Boot, der Sternenhimmel so weit weg von der Zivilisation war unglaublich intensiv“, so Dinges. Natürlich fotografierte sie auch während des Ausfluges, Bilder mit einem Wal und kunstvoll geformten Korallen entstanden.

Um für den geplanten Neubau des Gemeindehauses Geld zu sammeln, verkauft die weitgereiste Pfarrerin ihre Fotos. Die Ausstellung ist bis zum 28. Februar geöffnet und kann jeden Sonntag ab 12 Uhr besichtigt werden.

Quelle: HNA

Kommentare