Silberberg-Musikanten spielten zum Frühschoppen vor mehr als 500 Besuchern auf

Blasmusik gegen die Kälte

Sorgten für ausgelassene Stimmung: Mit dabei beim Frühschoppenkonzert der Silberberg-Musikanten in der Kulturhalle in Schwarzenborn waren die Straßenmusikanten. Mit schwungvollen Melodien spielten sich die Musiker in die Herzen des Publikums. Foto: Heist

Schwarzenborn. Schwungvolle Blasmusik ertönte am Sonntag in Schwarzenborn. Bei winterlichen Temperaturen hatten die Silberberg-Musikanten zum Frühschoppenkonzert in die mollig warme Schwarzenbörner Kulturhalle eingeladen, wo sie von einer großen Fangemeinde stürmisch begrüßt wurden.

Volles Haus

Mehr als 500 Konzertbesucher, darunter Gäste aus Baunatal und München, strömten in die Halle und nahmen an langen Tischreihen und Bierzeltgarnituren Platz. Bei kühlen Getränken und deftigen Speisen erfreute sich das gut aufgelegte Publikum an musikalischen Grüßen aus Böhmen und bekannten Egerländer Melodien.

20 Musiker unter der Leitung von Manfred Persch sorgten mit Blechbläserklang und Schlagzeugbegleitung für heitere Unterhaltung und stimmungsvolle Stunden in der kleinen Knüllstadt.

Zu Marschmusik, Walzer und Polka klatschte und wippte das Publikum begeistert mit und stimmte zum Gesang der Silberberg-Musikanten fröhlich mit ein. Bis in die Nachmittagsstunden ließen sich die Gäste von der Blasmusik mitreißen. Eine Stärkung boten Kaffee und Kuchen. Während der Pause bot der Männer-Singkreis unter der Leitung von Lothar Sinning zur Akkordeonbegleitung eine Gesangseinlage dar. Zu bekannten Liedern wie „Hessenland, du bist mein Heimatland“ sangen die Gäste im Saal lauthals mit, bevor sie sich anschließend wieder dem beschwingten Blechbläserklang von der mit Blumen frühlingshaft geschmückten Bühne hingaben.

Stimmgewaltiges Duo

Stimmgewaltig präsentierten sich auch Reinhold Langstein und Alwin Wagner. Begleitet von den Silberberg-Musikanten, trat das Gesangsduo als musikalische Überraschungsgäste auf und stimmte zur Freude aller, Lieder wie „Auf der Vogelwiese“ an.

Publikum ging mit

Für wahre Begeisterungsstürme im Publikum sorgte der Auftritt der Straßenmusikanten. Schon beim Einzug in die Halle versetzte das Ensemble das Publikum in Verzückung. Als „Rosamunde“ erklang, hielt es kaum noch jemanden auf seinem Sitz. Der ganze Saal sang mit. Von der Bühne aus heizten die Straßenmusikanten die Stimmung im Saal weiter an.

Von Kerstin Heist

Quelle: HNA

Kommentare