Jubiläumskonzert der Feuerwehrkapelle Altmorschen-Spangenberg

+
Auf ihn hören alle: Dirigent Jürgen Franke und seine Musiker der Feuerwehrkapelle Altmorschen-Spangenberg.

Altmorschen/Spangenberg. Seit 60 Jahren vereint die Freude an der Blasmusik Mitglieder der Feuerwehrkapelle Altmorschen-Spangenberg. Zum runden Geburtstag lädt die Feuerwehrkapelle für Freitag, 7. September, und Samstag, 8. September, in die Orangerie nach Altmorschen ein.

Die Feuerwehrkapellen Altmorschen und Spangenberg wurden 1952 jeweils als eigenständige Organisation gegründet. Seit ihrem Zusammenschluss Mitte der 70er-Jahre nennt sich das Orchester Feuerwehrkapelle Altmorschen-Spangenberg.

Heute gehören der Kapelle 25 Männer und Frauen an, die sich regelmäßig zum gemeinsamen Musizieren treffen. Der Älteste ist Jahrgang 1933, die Jüngste Jahrgang 1993. Sie kommen aus Altmorschen, Eubach, Heina, Ostheim, Spangenberg, Herlefeld, Bergheim, Heinebach, Konnefeld und Dagobertshausen sowie aus Homberg und Rengshausen.

Neben der traditionellen Blasmusik gehören auch moderne Musikstücke aus Operette, Musical und aktuelle Popmusik zum Repertoire der Feuerwehrkapelle.

Gespielt wird zu den unterschiedlichsten Anlässen. Angefangen von Feuerwehrfesten über Kirmesveranstaltungen bis hin zu Konzerten, die zum regelmäßigen Programm der Feuerwehrkapelle unter der musikalischen Leitung von Jürgen Franke gehören. Auch zu kurzen und konzertanten Ständchen wird die Feuerwehrkapelle gern gerufen. Fest im Terminkalender verankert sind das Neujahrskonzert am zweiten Sonntag eines jeden neuen Jahres im Gasthaus Semmler in Altmorschen und ein Weihnachtslieder-Blasen am letzten Sonntag vor Heiligabend. „Beides kommt bei der Bevölkerung gut an und das seit etwa 20 Jahren“, sagt Henning Kühlborn. In den vergangenen Jahren trat die Kapelle auch bei mehreren Dorfjubiläen auf.

Zwei Tage Programm

Das Festprogramm zum 60. Geburtstag beginnt laut Vorsitzendem Henning Kühlborn am Freitag um 19.30 Uhr mit einem Jubiläumskonzert der Feuerwehrkapelle, das durch einen kleinen Kommers unterbrochen wird.

Ab 22 Uhr sorgt das Trio Schlagerlust für gute Laune. Mit Musik der 50er- und 60er- Jahre verspricht das Trio ein unvergessliches Programm mit Schlagern und Hits in deutscher und englischer Sprache.

Am Samstag wird die Partyband Wild Birds ab 20 Uhr aufspielen. Die acht erfahrenen und professionellen Musiker haben für jedes Publikum entsprechende Musik im Repertoire, von Volksmusik über Schlager und Egerländer Blasmusik bis hin zu aktuellen Rock, Pop, Top 40, Country-Hits sowie Soul-Klassikern. Überzeugen kann die Band durch ihren mehrstimmigen Gesang sowie durch solistische Darbietungen – alles live gespielt und gesungen, heißt es in der Pressemitteilung.

Für den Magen

An beiden Tagen gibt es einen Imbiss-Stand, eine Sekt- und Weinbar sowie heimisches Bier vom Fass. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare