Blaues Blut für Niedenstein - Königspaare repräsentieren die Stadt

+
Die blaublütigen Herrscher und der Bürgermeister: Die Montage zeigt von links Frank Wick, Ralf Hedtkamp, Maike Salscheider, Bürgermeister Werner Lange und Julia Rupp in einer Montage vor dem Rathaus der Stadt.

Niedenstein. Die Stadt Niedenstein gehört zwar nicht zu den großen Adelshäusern in der Welt, aber immerhin gibt es dort jetzt gleich zwei Könige und die dazugehörenden Prinzessinnen.

Frank Wick, Ralf Hedtkamp, Maike Salscheider und Julia Rupp vertreten die Stadt künftig als König Drosselbart nebst Prinzessin als märchenhafte Symbolfiguren.

Die vier regieren leihweise über die Wälder und Wiesen der Stadt. „Und das auf unbestimmte Zeit“, wie Christina Georg von der Stadt anmerkt. „Wir wollen die Ämter nicht ständig neu ausschreiben und die vier passen wirklich gut in ihre Rollen“, sagt Georg.

Bislang sind die Kostüme noch nicht fertig, aber Wick, Hedtkamp, Salscheider und Rupp werden auch erst im April mit einem Fest ins Amt eingeführt. Also inthronisiert. Angedacht ist am Samstag, 28. April, rund um die Niedensteiner Teichanlage ein märchenhaftes Markttreiben mit Gauklern und Feuerschluckern zu veranstalten. Wenn der Termin sicher feststehe, gebe es noch eine Ankündigung, ergänzt Georg.

Die Königspaare sind gleichberechtigt: „Es ist ja ein Ehrenamt und soll den Paaren nicht zu viel Arbeit machen.“ Etwa sechs Veranstaltungen im Jahr sind angedacht für die neuen Repräsentanten der Stadt. Ein Muss der königlichen Präsenz wird das 2. Gudensberger Märchenfest am letzten Sonntag im Juli sein.

Julia Rupp und Ralf Hedtkamp bilden ein Königspaar und Maike Salscheider und Frank Wick.

Die Königspaare sprechen mit der Verwaltung ihre hoheitlichen Pflichten ab und vertreten einander, falls ein Paar einmal unpässlich sein sollte. Alle vier fühlen sich mit Niedenstein verbunden – drei von ihnen wohnen auch im wirklichen Leben dort:

• Julia Rupp ist 22 Jahre alt und lebt in Wolfhagen. Sie stammt aus Edermünde und war dort im Karneval als Tanzmariechen auf den Brettern genauso zu Hause wie in der Bütt. Sie arbeitet im Marketing eines Unternehmen in Bad Arolsen.

• Ralf Hedtkamp ist 39 Jahre alt, lebt in Niedenstein und arbeitet bei einer benachbarten Stadtverwaltung. In seiner Freizeit schlüpft er bei Live-Rollenspielen ohnehin gerne mal • Dieses Hobby teilt auch sein Königskollege Frank Wick (42) aus Ermetheis. Wick arbeitet als Pfleger.

• Seine Prinzessin Maike Salscheider ist 28 Jahre alt, lebt in Metze und arbeitet bei Firma für Druck.

Die Märchenpatenschaft, die Niedenstein seit 2010 inne hat, gehört zu dem regionalen Dachkonzept der Deutschen Märchenstraße sowie der Grimm-Heimat Nordhessen, die sich die Sagen- und Hausmärchen der Brüder Grimm zum Schwerpunkt des regionalen Marketing gesetzt hat.

„Wir wollen die Schönheit und die Geschichte Niedensteins und Nordhessens nach außen tragen. Da geben uns die Brüder Grimm eine Steilvorlage. Schließlich bezeichneten sie die Region als ihre Heimat“, sagt Christina Georg.

Quelle: HNA

Kommentare