Blitzeinschlag in Rommershausen: Feuerwehr rückte aus

Rommershausen. Wegen eines Blitzeinschlages in der Rommershäuser Schäfergasse rückte die Feuerwehr am Freitagnachmittag aus.

Sie löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Das Feuer war durch einen so genannten kalten Blitz verursacht worden. Kalte Blitze sind sehr kurze Blitze, bei denen nur für Tausendstel Sekunden Temperaturen von mehreren Tausend Grad erreicht werden. Oft reicht die Zeit für eine Entzündung nicht aus.

Anschließend suchte die Feuerwehr die Brandstelle noch mit einer Wärmebildkamera ab, um herauszufinden, ob das Feuer tatsächlich komplett abgelöscht ist. (bal)

Quelle: HNA

Kommentare