DRK freute sich über 15 Erstspender

199 Blutspender in der Stadthalle

Homberg. Zum Blutspendetermin des DRK in der Homberger Stadthalle kamen kürzlich 199 Frauen und Männer. Die DRK-Bereitschaft freute sich besonders, dass fünfzehn Personen erstmals Blut gespendet haben. Außerdem wurden drei Frauen und sieben Männer als Mehrfachspender geehrt.

Mit der goldenen Ehrennadel für zehn Spenden zeichnete der DRK-Blutspendedienst Manfred Liebermann, Kai-Uwe Markgraf, Ernst Alfred Nierenköther, Udo Vollmer und Marcel Wilke (alle Homberg) aus.

Für 25 Blutspenden wurden Hans-Jörg Dierßen (Felsberg), Rosemarie Hellwig-Hahn, Wiltrud Pietsch und Alexander Wilhelm (Homberg) sowie Debora Klutschkow (Malsfeld) mit der goldenen Ehrennadel mit Goldkranz geehrt.

Der Blutspendedienst Hessen hatte zwei Entnahmeteams in Homberg eingesetzt. Die ärztliche Betreuung der Blutspender lag in den Händen der vier Teamärzte.

Die nächsten Blutspendetermine im Bereich der Homberger DRK-Bereitschaft finden am 3. Dezember im Bürgerhaus Remsfeld und am 23. Dezember in der Homberger Stadthalle statt. Fragen zur Blutspende beantwortet der DRK-Blutspendedienst unter Tel. 0800/ 11 949 11.

Quelle: HNA

Kommentare