Altenbrunslarer machten sich daran, die 15 Jahre alte Anlegestellen zu erneuern

Bootssteg ist wieder sicher

Bei der Arbeit: Marcus Möller (links) und David Tanner. Foto: privat

Altenbrunslar. Vor 15 Jahren war der Steg bei Altenbrunslar gebaut worden, nun musste er erneuert werden. Viele Kanufahrer verlassen die Eder an dieser offiziell vom Regierungspräsidium Kassel registrierten Ausstiegsstelle in Altenbrunslar. Das aber wurde in den vergangenen Jahren immer schwieriger, denn viele Holzplanken waren faulig, der Bootssteg brüchig geworden.

Mehrfach hatte der Ortsbeirat Altenbrunslar in seinen Sitzungen zu Protokoll gebracht, dass die rege genutzte Anlegestelle an der Ederwiese, die vom Regierungspräsidium auch als Kanurastplatz ausgewiesen ist, dringend saniert werden muss. Schon im vergangenen Sommer hatten die Ortsvertreter Zettel in der Nähe des Steges aufgehängt, auf denen Kanufahrer und Nutzer der Ederwiese um Spenden dafür gebeten wurden.

75 Arbeitsstunden

Nun machten Mitglieder des Ortsbeirates in Eigenleistung Nägel mit Köpfen: An drei Tagen klotzten Ortsvorsteher Werner Bolz, Marcus Möller und Babette Tanner, unterstützt von sechs Altenbrunslarer Bürgern, richtig ran.

In insgesamt 75 Arbeitsstunden bauten sie die morschen Holzplanken der Ober- und Unterkonstruktion komplett ab, wobei sich herausstellte, dass auch eines der vier Meter langen Styropor-Tragteile von Wasserratten so zerfressen war, dass es durch ein neues ersetzt werden musste.

Dazu war es nötig, den Steg mithilfe von Stahlseil und Traktor hochzuklappen – der mit Abstand aufwändigste Teil der Sanierungsaktion. Anschließend wurden die neuen, witterungsbeständigen Holzplanken aufgeschraubt und der Übergang vom Steg zur Wiese mit Schotter verfüllt.

Stadt unterstützt die Aktiven

Die Stadt Felsberg unterstützte die Eigenleistung von Ortsbeirat und Anwohnern, indem sie von den 900 Euro, die das Material kostete, 700 Euro aus dem Haushalt finanzierte und der Bauhof Bretter und Schotter kostenlos transportierte. Außerdem floss eine 200-Euro-Spende des gewerblichen Kanutour-Veranstalters Odenhardt aus Edertal-Anraff in die Steg-Erneuerung. Seinen Bootstour-Teilnehmern, und den vielen anderen Kanufahrern und Badegästen aus Brunslar und anderswoher, präsentiert sich der beliebte Bootssteg in Altenbrunslar dafür jetzt wieder wie neu. (red)

Quelle: HNA

Kommentare