Keine Freude an der Beute

Ehemann holte Handtasche von Räuber zurück

Borken. Ein Handtaschenräuber hat in Borken keine Freude an seiner Beute gehabt. Kurze Zeit nach seiner Tat war er die Tasche wieder los.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Samstag um 16.45 Uhr im Bobenhäuser Weg in Borken. Ein Ehepaar war dort zu Fuß unterwegs, als ein Mann den Riemen der Handtasche durchschnitt, der Frau die Tasche entriss und die Flucht ergriff.

Doch der Ehemann, ein 39-Jähriger aus Borken, lief dem Handtaschenräuber nach. Bei einem kurzen Gerangel gelang es ihm, dem Täter die Tasche wieder zu entreißen. Der Räuber soll 1,75 bis 1,80 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt und von stabiler Statur sein, er trug eine dunkle Mütze, und eine blaue Stoffhose. (ode)

• Hinweise: Polizei, Tel. 0 56 81/77 40.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © KEYSTONE

Kommentare