Borken: Feuer bei ehemaliger Bäckerei

Von außen mit der Drehleiter: Die enge Bebauung mache den Einsatz notwendig. Foto: Rinnert

Borken. Ein Feuer an der ehemaligen Bäckerei Becker in Borken sorgte am Samstagabend für einen großen Feuerwehreinsatz. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Nach Mitteilung der Feuerwehr war das Feuer vermutlich im hinteren Bereich der Bäckerei an einem Scheunentor entstanden. Schnell breiteten sich die Flammen bis zum Dach aus, so das bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte Flammen aus dem Dach schlugen.

Die Feuerwehrleute versuchten, im Innenangriff unter Atemschutz den Brand in den Griff zu bekommen, die Drehleiter Borken wurde in Stellung gebracht. Wegen der sehr engen Bebauung wurde eine zweite Drehleiter aus Homberg angefordert.

Durch den schnellen Einsatz im Inneren des Gebäudes war das Feuer schnell unter Kontrolle und die Drehleiter aus Homberg konnte die Anfahrt abbrechen. Der Einsatz dauerte dennoch etwa zwei Stunden, bis die letzten Brandnester durch die Wärmebildkamera lokalisiert und abgelöscht waren.

Im Einsatz waren 60 Einsatzkräfte der Borkener Feuerwehren, ein Rettungsteam des DRK mit Notarzt sowie die Polizei, die noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufnahm. Die Einsatzleitung hatte der stellvertretende Borkener Stadtbrandinspektor Holger Raude. (zcr)

Quelle: HNA

Kommentare