Neujahrsempfang: Bürgermeister Bernd Heßler kündigte neue Arbeitsplätze an

Borken ist guter Dinge

Prinzessin Stefanie I. und Prinz Jörg II. aus dem Hause Fuchs mit Bürgermeister Bernd Heßler beim Neujahrsempfang. Foto: Hintzmann

Borken. Das Bewusstsein des Menschen sei der Motor des Fortschritts, sagte Stadtverordnetenvorsteher Heinz Meier zur Begrüßung beim Neujahrsempfang der Stadt Borken. 420 Besucher kamen zur Veranstaltung, die unter der Regie von Siegfried Bank im Bürgerhaus Borken stattfand. Gäste aus Politik, Wirtschaft, Banken, Polizei, Kirchen, Verbände und Karnevalisten nahmen daran teil.

Bürgermeister Bernd Heßler hob die positive wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Borken in den vergangenen 20 Jahren hervor. Borken gehöre zusammen mit Baunatal zum zweitgrößten VW-Standort der Welt. Bei der Firma Scherm Logistik, die Teile für das Originalteile-Center von VW (OTC) lagert und transportiert, würden in den nächsten Wochen neue Stellen geschaffen.

Außerdem habe die Fehr Umwelt- und Verfahrenstechnik zwanzig Neueinstellungen durchsetzen können und das Alten- und Pflegeheim Blumenhain biete heute mehr als 200 Arbeitsplätze. Das Borkener Seenland gehöre mit zu den größten Seengebieten in Hessen. Die Marinekameradschaft dürfe sich freuen, denn der Singliser See erhalte demnächst einen Leuchtturm. Borken stehe erst am Anfang seiner Entwicklung, hob Heßler hervor.

Die Borkener Bärenfänger stellten eine neue Strophe ihrer Nationalhymne vor und erhielten dafür tosenden Applaus. Frieder Letzing schrieb den Text dazu. Schornsteinfegerin Nina Weber verteilte Mini-Schornsteinfeger als Glücksbringer.

Mit Musicalmelodien verzauberte die Sängerin Daniela Fiedler die Besucher, begleitet am Klavier von ihrer Mutter Ruth Fiedler. Die Borkener Bläser und der GHS-Schülerchor komplettierten das musikalische Festprogramm.

Die neue Strophe der Nationalhymne der Bärenfänger: Borken ist die Stadt am Berge hier am schönen Olmesstrand. Borken ist mit seinen Seen ja bekannt im ganzen Land. Refrain: Borken, das ist unsre Heimat hier im schönen Hessenland. Borken, das ist unsre Heimat hier im schönen Hessenland.

Von Gunda Hintzmann

Quelle: HNA

Kommentare