Hermann und Erika Rockensüß feiern am Donnerstag ihre Eiserne Hochzeit

Borken. Auf den Tag genau sind Erika (86) und Hermann (89) Rockensüß am Donnerstag 65 Jahre verheiratet. Im Kreis der Familie feiert das Ehepaar seine Eiserne Hochzeit.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag im Jahr 1945 haben sich die gebürtige Kasselerin und der junge Mann aus Niederurff kennengelernt - beim Tanzen. "Wir standen beide in der Tür und ich habe sie von oben bis unten angeschaut", sagt Hermann Rockensüß. "Und dann haben wir getanzt", ergänzt seine Frau.

An Silvester haben sie sich wiedergesehen. "Ich hatte eine Ahle Worscht dabei", erinnert sich Hermann Rockensüß, "aber Erika wollte davon nichts essen." "Weil sie geklaut war", entgegnet die 86-Jährige und beide schmunzeln.

Als er das erste Mal bei ihr vor der Tür stand, habe er sich nicht hinein getraut und sei vor dem Hause hin und her gelaufen. Ob der Junge zu ihr wolle, habe der Vater Erika gefragt. Schließlich fasste dieser sich doch ein Herz und eroberte seine Liebste.

Bis vor einem Jahr lebte das Ehepaar in Niederurff. Im Elternhaus von Hermann haben sie die drei gemeinsamen Töchter groß gezogen und viele schöne Zeiten erlebt.

Während ihr Mann, gelernter Schmied, zunächst sechseinhalb Jahre unter Tage und dann Jahrzehnte lang als Schlosser in der Werkstatt von Preußen-Elektra tätig war, kümmerte sich Erika um Haus, Hof, Kinder und Tiere. Neben Hühnern und Hasen gab es auch immer einen Hund im Haus.

Gerne schauen sich Hermann und Erika Rockensüß die Bilder ihrer sechs Enkel und sieben Urenkel an, auf die sie stolz sind. (zen)

Quelle: HNA

Kommentare