Zwei Männer bedrohten Frau mit einer Waffe

Borken. Zwei Unbekannte versuchten Mittwoch gegen vier Uhr die Spielhalle in der Alfred-Nobel-Straße in Borken auszurauben. Nach Angaben der Polizei warteten sie auf die Aufsicht, als diese die Spielhalle abschloss.

Die beiden Unbekannten bedrohten die 51-Jährige mit einer Schusswaffe und forderten sie auf, zurück in die Spielhalle zu gehen, um ihnen das Geld zu übergeben. Die 51-Jährige erklärte, dies sie nicht möglich, weil sofort Alarm ausgelöst werden würde. Die Täter forderten nun von ihr Bargeld, woraufhin sie einen geringen Betrag aus ihrer Geldbörse holte. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung des Hellweg-Baumarktes.

Die Polizei beschreibt die Täter folgendermaßen: Beide waren dunkel gekleidet. Der eine war 1,80 bis 1,85 Meter groß, hatte eine sportlich-schlanke Figur. Er trug eine dunkelbraune Jacke mit auffälligem Muster sowie eine schwarze Jeans. Maskiert war er mit einer Sturmhaube mit Sehschlitzen. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Bewaffnet war er mit einem gewehrähnlichen Gegenstand. Vom zweiten Täter ist nur bekannt, dass er ebenfalls maskiert und vermutlich auch bewaffnet war. (ras)

• Hinweise: Polizei in Homberg, Tel 05681/7740.

Quelle: HNA

Kommentare