Branchenfenster in Wolfhagen soll noch mehr Gäste locken

Wolfhagen. Am kommenden Wochenende lädt die Servicegemeinschaft Wolfhagen zu ihrem vierten Branchenfenster ein. Im und rund um das 4000 Quadratmeter große Zelt auf dem Festplatz Liemecke erhalten Besucher dann einen Überblick über die Möglichkeiten und Stärken aus regionalem Handel, Handwerk und Dienstleistung und dürfen sich auf ein großes Rahmenprogramm freuen.

98 Aussteller, rund 20 mehr als bei der letzten Leistungsschau vor drei Jahren, sind dem Aufruf der Veranstalter gefolgt und wollen gemeinsam ihre Leistungsfähigkeit, Vielfalt und Qualität präsentieren. 30 000 Besucher zählte die Servicegemeinschaft im Jahr 2010, diesmal sollen es noch mehr werden.

Dass derartige Veranstaltungen auch in Zeiten von Onlineangeboten und wachsender Einkaufszentren in Großstädten noch immer zeitgemäß sind, zeigen laut Ausstellungsleiter Thomas Haupt die positiven Entwicklungszahlen: „Wir mussten erneut die Ausstellungsfläche vergrößern, allein im Zelt etwa 350 Quadratmeter mehr zur Verfügung und sind unseres Wissens nach die größte Gewerbeausstellung der Region.“ Durch den guten Ruf des Branchenfensters sei eine aktive Vermarktung der Flächen nicht nötig gewesen, viele Mitglieder der Servicegemeinschaft hätten sich bereits nach dem Branchenfenster vor drei Jahren ihre Plätze gesichert, wodurch die Finanzierung der 90 000 Euro teuren Veranstaltung bereits im Vorfeld gesichert sei. In Sachen Programm hält die Servicegemeinschaft am Konzept fest und legt neben einem Mix aus Gewerbetreibenden, Verbänden und Vereinen einen weiteren Schwerpunkt auf Angebote wie Hubschrauberrundflüge, Kinderbetreuung und eine Schlepper-Ausstellung.

Lediglich beim Abendprogramm wird es einige Änderungen geben. Höhepunkt soll eine Varieté-Veranstaltung am Samstag sein.

Quelle: HNA

Kommentare