Fahrlässige Brandstiftung

Brand in Spangenberg: Zigarette war vermutlich Auslöser

Spangenberg. Die Ursache für den Wohnungsbrand in Spangenberg steht nun fest: Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Vermutlich sei jemand unachtsam mit einer brennenden Zigarette umgegangen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage der HNA.

Am frühen Morgen des 29. November hatte es in einem Fachwerkhaus in der Langen Gasse gebrannt. Ein Nachbar, der von der Nachtschicht kam, hatte auf seinem Heimweg den Feuerschein und dichten Rauch in der Erdgeschosswohnung bemerkt. Er alarmierte die Feuerwehr und klingelte die Bewohner aus dem Haus. Dadurch konnten alle 15 Bewohner gerettet werden; nur einer erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung (wir berichteten). Es gab keine Rauchmelder.

Den Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. (jul/ciß)

Quelle: HNA

Kommentare