300 000 Euro Schaden

Brand in Mehrfamilienhaus: Kripo hat Ursache geklärt

Felsberg. Die Ursache des Großbrandes eines Mehrfamilienhauses im Felsberger Stadtteil Beuern ist geklärt: Wie die Homberger Kriminalpolizei jetzt mitteilte, war ein Defekt in einer elektrischen Anlage im Dachgeschoss der Auslöser des Brandes.

Wie berichtet, war am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr in dem Haus an der Gensunger Straße ein Feuer ausgebrochen.

Dabei wurde eine Person

Lesen Sie auch:

- Großbrand in Beuern: Feuer in Fachwerkhaus wieder ausgebrochen

leicht verletzt. 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 300 000 Euro.

Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung liegen laut Polizei nicht vor. Der betreffende Schaltkasten wurde sichergestellt, um durch weitere Untersuchungen genaueren Aufschluss über die Entstehung des Brandgeschehen zu bekommen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. (lbx)

Archivvideo: Fachwerkhaus in Beuern brannte nieder

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA-Archiv

Kommentare