Breunaer beim Gassi gehen überfallen und verletzt

Breuna. Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag nach Polizeiangaben einen 53-jährigen Mann in Breuna überfallen und verletzt. Das Opfer erlitt dabei Schürfwunden und einen Bluterguss im Gesicht.

Gegen 1.15 Uhr verließ der 53-Jährige sein Haus an der Wettesinger Straße, um mit seinem Hund Gassi zu gehen. Dort wurde er auf der Straße von einem Unbekannten angegriffen und mehrfach ins Gesicht geschlagen. Als das Opfer stürzte, zog es sich Schürfwunden an den Armen zu.

Laut Polizeiangaben liegt wegen des plötzlichen Angriffs nur eine ungenaue Beschreibung des Täters vor. Er soll dunkle Haare gehabt und dunkle Kleidung getragen haben. (lad)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare