Besuchsdienstkreis der evangelischen Kirchengemeinde wurde ins Amt eingeführt

Sie bringen Brot und hören zu

Gerüstet für den Besuchsdienst: von links, hintere Reihe Melanie Brill, Karin Löwe, Christiane Meurer, Susanne Schiwy-Steuber, vordere Reihe Sybille Hogrebe, Ann-Cathrin Maier, Gerda Iffland, Heike Weber, Pfarrerin Sandra Scholz. Foto: nh

Melsungen. Zwölf Frauen und ein Mann der evangelischen Kirchengemeinde Melsungen sind neu im Besuchdienst der Gemeinde. Vor kurzem wurden sie in ihr Amt eingeführt.

Diese Ehrenamtlichen besuchen Menschen in der Kirchengemeinde, zum Beispiel Familien zum ersten und dritten Tauftag ihres Kindes. Sie überbringen die Glückwünsche der Kirchengemeinde, eine Bibel oder einen Gebetswürfel.

Aber sie hören auch einfach zu und interessieren sich für die Anliegen der Familien in ihre Gemeinde.

Segen für Zugezogene

Außerdem besuchen sie Menschen, die in Melsungen neu zugezogen sind, um sie willkommen zu heißen, ihnen Brot und Salz und ein Wort des Segens nach Hause zu bringen.

Dem neuen Besuchsdienst gehören an: Melanie Brill, Karin Löwe, Christiane Meurer, Susanne Schiwy-Steuber, Sybille Hogrebe, Ann-Cathrin Maier, Gerda Iffland, Heike Weber, Werner Eckert, Kirsten Falinski, Ulla Kellner-Gleim, Karin Muche, Johanna Gäbler. (red)

Quelle: HNA

Kommentare