Brutaler Überfall auf eine Spielothek: Frau am Kopf verletzt

Homberg. Mehrere klaffende Kopfwunden erlitt eine 54-Jährige Angestellte einer Spielothek an der Kasseler Straße in Homberg bei einem Raubüberfall. Nach Angaben der Polizei wurde die Frau am Freitag gegen 3.32 Uhr von einem Unbekannten angegriffen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei betrat der Unbekannte die Spielothek und schlug der 54-Jährigen, die mit Reinigungsarbeiten beschäftigt war, unvermittelt von hinten mehrfach heftig auf den Kopf. Er forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Dabei bedrohte er sie mit einem spitzen Gegenstand.

Nachdem die Frau die Kasse geöffnet hatte, griff der Täter hinein, riss Geldscheine heraus sie und flüchtete.

Die Angestellte erlitt durch die Schläge mehrere klaffende Platzwunden am Kopf, die im Krankenhaus Fritzlar ärztlich versorgt wurden.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Täter um eine kräftige Person. Sie ist 170 bis 175 Zentimeter groß, dunkle Gesichtsfarbe hat und sprach Deutsch mit Akzent. Zur Tatzeit trug der Täter eine dunkle, längere Jacke, vermutlich eine dunkle Hose und eine dunkle oder grüne Wollmütze, die er ins Gesicht gezogen hatte. (ras)

• Hinweise an die Kriminalpolizei in Homberg, Tel.0 56 81/7740

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion