Bürgermeisterwahl Zierenberg: Armin Pfeiffer gibt Kandidatur bekannt

+
Armin Pfeiffer

Zierenberg. Mit Armin Pfeiffer geht bei der Bürgermeisterwahl im September in Zierenberg ein dritter Kandidat ins Rennen. Gerd Henrich, Wahlleiter der Stadt Zierenberg, bestätigte am Montag, dass Pfeiffers Wahlvorschlag mit allen erforderlichen Unterlagen eingegangen ist.

Der 53-jährige Pfeiffer ist seit 2011 Stadtverordneter der UFW im Zierenberger Stadtparlament. Seine Fraktion hat sich allerdings bereits mit CDU und FDP auf eine gemeinsame Kandidatin geeinigt: Dr. Sylvia Kernke.

Der Zierenberger tritt als parteiloser Kandidat an. Der Vorteil laut Pfeiffer: „Ich bin unabhängig von Fraktionszwängen und Interessensgemeinschaften.“

Der gelernte Maschinenbautechniker ist seit 2003 beim Landkreis Kassel beschäftigt und arbeitet dort, wie er erklärt, seit zwei Jahren im Bereich des Gebäudemanagements. Über eine Verwaltungsausbildung verfügt er nicht.

Die ersten Jahre seiner Kindheit verbrachte Armin Pfeiffer in Kassel, seit gut 45 Jahren ist er Zierenberger. Er lebt in einer festen Beziehung und ist Vater von drei Kindern.

Bei der Wahl am 28. September möchte Amtsinhaber Stefan Denn (SPD) das Votum für eine weitere Amtszeit. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare