Organisatoren des Märchentages suchen Helfer

Auch der Froschkönig könnte ein Thema sein: Martina Bülter (links) und Anja Hassenpflug organisieren den Familien- und Märchentag. Foto: Thiery

Homberg. Der Familien- und Märchentag geht in die zweite Runde: Am Sonntag, 30. August, wird der Stadtpark in Hombergs Mitte zum Treffpunkt für Eltern und Kinder.

Erstmals sind auch die Gemeinden Knüllwald und Frielendorf eingebunden. Von den beiden Gemeinden aus wird es eine Sternfahrt mit dem Rad über je zwei Stationen bis in den Stadtpark geben.

„Die Sternradfahrt ist ein Novum in Frielendorf und Knüllwald,“ sagt Birgit Naumann von der Knüll-Touristik. Die beiden Gemeinden wollen mit der eigenen Rad-Veranstaltung etwas für die Freizeitgestaltung von Familien tun.“ Los geht es in Frielendorf und Remsfeld ab 11 Uhr. Kinder können sich an zwei Stationen, einem Fahrradparcours und einer Quizstation, Stempel geben lassen: Die sind wichtig für die Verlosung beim Familienfest um 16 Uhr.

Im vergangenen Jahr wurden die beiden Homberger Veranstaltungen Familientag und Märchentag zu einem gemeinsamen Event zusammen gefasst, erklären die beiden Organisatorinnen Martina Bülter und Anja Hassenpflug. Beide Veranstaltungen richteten sich an die Zielgruppe Familie, da sei die Zusammenlegung thematisch sinnvoll.

Vielfalt der Nationen

Nun können zunächst einmalig mit der neuen Kooperation mit Knüllwald und Frielendorf noch mehr Menschen angesprochen werden. Der Familientag selbst startet um 11 Uhr und endet um 17 Uhr. Das Motto lautet „Märchen aus aller Welt“, sagte Martina Bülter. Dies soll die Vielfalt der Homberger Kulturen zeigen und die Neubürger motivieren, das Event zu besuchen und mitzugestalten.

Passend dafür werden Pavillons aufgebaut, die in die Märchenwelten von Orient bis Okzident und darüber hinaus entführen. Mitmachen werden wieder die Vereine und Organisationen rund um die Kinder- und Jugendarbeit sowie Schulen und Kindergärten. „Eben alle, die Jugendarbeit machen“, sagte Hassenpflug. An den Stationen wird es Kinderspielaktionen geben, die sich auch um Märchen drehen können. Bastelangebote und ein Geschicklichkeitsparcours sind weitere Themen.

Einen runden Geburtstag feiern dieses Jahr der Tageselternverein Felsberg und Schwalm-Eder ( 20 Jahre) sowie das Tagespflege-Servicebüro Schwalm-Eder (10 Jahre). Dies nehmen sie zum Anlass, am Familientag über die Tagespflege im Kreis zu informieren.

Wer beim Familien- und Märchentag mitmachen will, kann sich bei im Homberger Tourismusbüro bei Martina Bülter melden. Kontakt: Tel. 05681 939161. 

Quelle: HNA

Kommentare