Bunter Abend der Elbetalschule Naumburg

Bunter Abend der Elbetalschule: Die Kinder der Klassen eins bis vier bewiesen musisches Talent. Sie sangen und musizierten auf Instrumenten.

Naumburg. So bunt, wie sich beim Blick durch die großen Scheiben des Naumburger Haus des Gastes das Laub der Bäume präsentierte, so farbenfroh ging es auch im Saal zu. Zum traditionellen „Bunten Abend“ der Elbetalschule waren mehr als 600 Schüler und Besucher gekommen. n

Einige unter ihnen mussten das Geschehen auf der Bühne im Stehen verfolgen. Das aber tat der Stimmung keinen Abbruch.

Im besonderen Blickpunkt des Abends standen die 160 Mädchen und Jungen der vier Grundschuljahrgänge. Wochenlang hatten sich die Kinder mit ihren Lehrern auf den großen Bunten-Abend-Auftritt vorbereitet. Tänze, Sketche und Lieder – mit und ohne Instrument – einstudiert. Musikpädagoge Bernhard Knieling war den Kinern dabei ein starker Partner. Viel Mühe hatten sich die Kinder mit ihren Kostümen und der Bühnendekoration gegeben.

Fotostrecke: Bunter Abend in Naumburg

Bunter Abend Naumburg

Für ihr Programm, das den gesamten musischen und kreativen Unterricht der Elbetalschule und der Musikschule Wolfhager Land beeindruckend widerspiegelte, hatten sich die Mädchen und Jungen auch Gäste eingeladen. Zum Beispiel die aus dem Fernsehen bekannte Maus, mit der sie zu einer Reise durch das Weltall starteten. Auch die Katze, die auf einem Bein tanzt, ein Känguru, der Bär, den sie im Wald fangen wollten, oder Schmetterlinge auf der Blumenwiese waren mit von der Party.

Genauso dabei waren Mini-Monster, Robot-Cowboys, ein rockender Dracula, Freaky-Dancer und Kaiserin Sissy aus dem Musical Elisabeth. Julia Weide hatte sich für ihren bezaubernden Auftritt als Sissi in Samt und Seide gehüllt. Zusammen mit Melanie und Nelly aus der Klasse 4a verzückte sie das Publikum zudem mit dem Katja Ebstein-Hit „Die Rose“. Für jungen Künstler wurden immer wieder auf offener Szene mit Beifall bedacht.

Zum Abschluss des Abends wurde das Publikum selbst Teil des Programms beim gemeinsam gesungenen Lied „Bunt sind schon die Wälder.“ Der Eintritt zur Veranstaltung war frei, allerdings konnten die Besucher die musische Arbeit an der Elbetalschule mit einer Spende unterstützen. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare