Autos beschädigt: Chaoten waren drei Nächte lang unterwegs

Fritzlar. Mehrere geparkte Autos sind am Wochenende in Fritzlar von Unbekannten demoliert worden. Laut Polizei sind inzwischen zehn Anzeigen wegen Sachbeschädigung eingegangen. Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf 3500 Euro geschätzt.

Von Samstag bis Montag schlugen die Chaoten am Dr.-Jestädt-Platz, in der Neustädter-Straße und in der Von-Hund-Gasse zu. Dort wurden Spiegel abgetreten, Reifen zerstochen und Frontscheiben eingetreten. Dafür seien die Täter auf die Motorhauben der geparkten Autos geklettert, sagte die Polizei.

In der Nacht von Montag auf Dienstag seien sie dann am Parkplatz Am Grauen Turm unterwegs gewesen. Hier hatten sie es vor allem auf die abgestellten Wohnmobile abgesehen.

Bislang habe man noch keine verwertbaren Spuren an den beschädigten Fahrzeugen feststellen können, sagte die Polizei auf HNA-Anfrage. (mhs)

Hinweise: Polizei Fritzlar, Tel. 05622/ 99 66 0.

Quelle: HNA

Kommentare