Charmant eingerichtet mit gefälligem Cockpit

+
Ein echter Offroader: Der neue Renault Kadjar überzeugt mit effizienten Motoren und umfangreichen Sicherheitssystemen.

Freundliche, unverkrampfte, schmucke Autos, so ist der neue Trend bei Renault. Und in genau diese Richtung fährt auch der Kadjar.

Er kommt im aktuellen weichrundlichen Renault-Stil, mit Riesen-Rhombus vorn, ansteigender Seitenlinie, eingezogener Flanke, niedrigem Dach und bulligem Heck daher. Und das ist bestimmt nicht langweilig. Dafür sorgt schon das Sieben-Zoll-Display vor dem Fahrer, das Renault statt mechanischer Instrumente einbaut. Das Display kann die Instrumente in fünf Farben und vier verschiedenen Designs darstellen.

Sitze für lange Strecken

Der Innenraum sorgt für viel gute Laune. Dazu tragen auch die straffen, großen und gut ausgeformten Sitze erheblich bei. Eindeutig langstreckentauglich, und das war bei französischem Gestühl nicht immer so. Im Fond gibt es überraschend viel Platz und vor allem viel Luft über dem Scheitel – die Kopffreiheit ist groß. Der Kofferraum schluckt 472 bis 1478 Liter, die Rücksitzlehnen sind geteilt klappbar, eine Fernentriegelung (Easy-Break) ist Serie bei den Ausstattungen Xmod und Bose Edition.

Moderne sparsame Motoren

Der Renault Kadjar profitiert von hocheffizienten Diesel- und Benzin-Triebwerken der modernen ENERGY-Motorenfamilie. Sie überzeugen mit souveränen Fahrleistungen, niedrigen Emissionen und vorbildlicher Effizienz. Serienmäßig verfügen alle Motoren über Start & Stop-Automatik sowie über Generator-Management zur Rückgewinnung von Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb (Energy Smart Management). Das serienmäßige Energy-Technikpaket beinhaltet darüber hinaus moderne Downsizing-Technologien, Diamond-Like-Carbon-Beschichtung (DLC) zur Reduzierung der innermotorischen Reibung sowie Direkteinspritz-Technologie der neuesten Generation. Das Ergebnis: Der Renault Kadjar kombiniert Sparsamkeit mit dynamischen Fahrleistungen.

Vorbildliche Sicherheit

Bei der Entwicklung des Renault Kadjar legten die Renault-Ingenieure den Fokus auf vorbildliche Sicherheit und hohen Komfort – und das spürt man. Steigen man ein, erlebt man dieses unvergleichlich gute Gefühl. Zahlreiche radar- und kamerabasierte Assistenzsysteme machen den Alltag nicht nur leichter und komfortabler, sondern erhöhen zusätzlich die aktive Sicherheit. Hierzu gehören zum Beispiel der Spurhaltewarner, die Verkehrszeichenerkennung, der Notbremsassistent, der Fernlichtassistent und der Toter-Winkel-Warner.

Echte Offroad-Qualitäten

Mit dem Renault Kadjar kommt man einfach weiter. Denn der dynamische SUV punktet mit seiner hohen Bodenfreiheit von 20 Zentimetern sowie Unterfahrschutz vorne und hinten. Wahlweise ist der Renault Kadjar mit Front- oder variablem Allradantrieb erhältlich. Je nach Ausstattung verfügen die Frontantriebsvarianten über die erweiterte Traktionskontrolle Extended Grip, die das sichere Vorankommen auch auf schwierigem Untergrund wie Schnee, Matsch und Sand ermöglicht. In den 4x4-Versionen kann der Fahrer per Knopfdruck zwischen drei Antriebsarten wählen. Ganz gleich, wo der Weg auch hinführt: Der Renault Kadjar bringt jeden sicher ans Ziel.

Preise, Verbrauch und Emissionen

In der Basisversion „Life“ mit dem 1,6 Liter Benzinmotor wird der Kadjar für schlanke 19 900 Euro angeboten. Klimaanlage, Radio und geteilt umlegbare Rücksitzlehnen sind serienmäßig an Bord. Wer einen Diesel kaufen möchte, muss tiefer in die Tasche greifen. Los geht es bei 25 290 in der Ausstattung „Experience“, die mit ein paar Extras zusätzlich kommt.

Download

pdf der Sonderseite Interessantes aus den Kfz-Betrieben

Gesamtverbrauch kombiniert 5,8 – 3,8 auf 100 Kilometer, CO2-Emissionen kombiniert 130 – 99 pro Kilometer je nach Motorisierung und Ausstattung. (ysc)

Mehr Informationen beim Autohaus Griesel unter Telefon 0 56 61 / 22 71 oder im Internet unter www.autohaus-griesel.de

Quelle: HNA

Kommentare