Chemikalie lief bei Firma aus: Feuerwehr rückte in Treysa an

Treysa. Zu einem Einsatz bei der Firma Freudenberg in Treysa wurde am Mittwochabend die Feuerwehr gerufen. Bei Arbeiten war aus einer Werksmaschine Flüssigkeit ausgetreten, die Brandmeldeanlage schlug um 21 Uhr Alarm.

Das teilte der stellvertretende Stadtbrandinspektor Stefan Kürschner mit, er hatte die Einsatzleitung.

Rund 30 Einsatzkräfte der Wehren aus Treysa und Asterode sowie die Werksfeuerwehr rückten an, um mit Atemschutzmasken die chemische Flüssigkeit zu binden. Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet. (cls)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare