Dieseldiebstahl: Zusammenhang mit Öl im Wasser nicht bewiesen

Ziegenhain. Ein Zusammenhang zwischen dem Diebstahl von Diesel aus neun Lkw im Ziegenhainer Industriegebiet Nord und der Ölverschmutzung der Grenzebach und der Schwalm am Sonntag ist nicht nachweisbar, aber auch nicht auszuschließen.

Lesen Sie auch:

- Ölfilm auf Grenzebach - Zusammenhang mit Dieseldiebstahl?

- Ölspuren im Wasser - Ursache bisher ungeklärt

Polizeisprecher Reinhard Giesa sagte am Mittwoch auf HNA-Nachfrage, dass die Stelle, an der die schätzungsweise ein bis fünf Liter Kraftstoff ins Wasser gelangten, nicht gefunden wurde. Möglicherweise sei dies beim Umladen des Diebesgutes geschehen, allerdings seien im infrage kommenden Areal rund um das Ziegenhainer Baugebiet am Freibad kein Ölfleck oder andere Spuren für einen Tathergang gefunden worden. Der Wert des gestohlenen Diesels: 2600 Euro. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare