Wertvoller Pelé-Bildband kostet 1700 Euro

Dieses Buch ist eine Kostbarkeit

Borken. Hans und Sonja Lehman von der Buchhandlung Bücherwurm in Borken fassen dieses Buch mit Samthandschuhen an. Kein Wunder: Es ist ein sehr seltenes und somit sehr teures Werk, das ein Kunde bei ihnen bestellt hat.

„1283“ ist der Titel der bibliophilen Kostbarkeit, benannt nach der Anzahl der Tore, die die brasilianische Fußball-Legende Pelé in ihrer Laufbahn geschossen hat.

Großformatig und auf edlem Papier aus Italien gedruckt ist es ein echter Hingucker und auch eine Geldanlage. Die Auflage entspricht ebenfalls der Anzahl der Tore, es gibt also weltweit nur 1283 Exemplare.

Entsprechend aufwendig war auch der Kauf für die Buchhändlerin, die per Internet und Vorkasse orderte. Der Kunde, der anonym bleiben möchte, bezahlt um die 1700 Euro. Pelé selbst hat das gute Stück signiert (kleines Bild), die Exemplare sind zudem nummeriert.

Bis der Kunde „1283“ abholt, verwahrt es Lehmann im Safe einer Bank. (ode) Foto: Dellit

Quelle: HNA

Kommentare