Blutspendetermin beim DRK in Borken mit vielen Ehrungen für Mehrfachspender

Dieter Röse war zum 125. Mal dabei

Im Notfall braucht jeder ihre Hilfe: Die Rekordblutspender Wolfgang Graf (2. von links) und Holger Ebert (Mitte) und Dieter Röse (rechts) mit Bereitschaftsleiterin Martina Wedemeyer und DRK-Vorsitzendem Matthias Albert. Foto: zgh/nh

Borken. Dieter Röse aus Nassenerfurth hielt den Rekord beim jüngsten Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins in Borken: Er leistete inzwischen 125 Blutspenden, die für Schwerkranke und Verletzte eingesetzt werden können.

Insgesamt beteiligten sich 163 Spender beteiligten sich an der Blutspendenaktion. Darunter waren auch sieben Erstspender.

Der DRK-Ortsverein hatte wieder in die Gustav-Heinemann-Schule (GHS) eingeladen. Unter der großen Zahl der Mehrfachspender wurden etliche für ihre Treue mit Ehrennadeln und Urkunden des Blutspendedienstes ausgezeichnet.

Hohe Ehrungen erhielten Dieter Röse aus Nassenerfurth für 125 Blutspenden, Wolfgang Graf aus Kleinenglis für 100 Blutspenden und Holger Ebert aus Gombeth für 50 Blutspenden.

Die nächste Blutspendenaktion findet am 14. Dezember in der GHS statt.us Borken. (zgh/nh))

Quelle: HNA

Kommentare