Abitur: Doppeljahrgang startet in die Reifeprüfung

+

Schwalm-Eder. Die ersten von knapp 1700 Abiturienten im Schulamtsbezirk starten Freitag in die Reifeprüfung. In ganz Hessen beginnt das Zentralabitur mit den schriftlichen Englischprüfungen.

Der Prüfungsstress trifft dabei dabei viele Lehrer härter, als in anderen Jahren, denn an mehreren Gymnasien sind Doppeljahrgänge am Ende ihrer Schulzeit angelangt. Das heißt, Schüler mit der auf acht Jahre verkürzten Gymnasialzeit (G8) und G9e absolvieren die Prüfungen gemeinsam.

Im Leistungsniveau, so die einhellige Meinung der Pädagogen, sind die jungen Leute nicht mehr zu unterscheiden, die vergangenen drei Jahre haben sie in den selben Kursen gelernt. Durch die Doppeljahrgänge ergibt sich aber eine viel höhere Anzahl von Abiturienten, an den betroffenen Schulen ist sie fast doppelt so hoch wie in anderen Jahren.

Den Vogel schießt das Oberstufengymnasium in Melsungen ab: 229 junge Erwachsene treten zum Abitur an, voriges Jahr waren es 124. Dr. Reinhard Köhler, Leiter der Geschwister-Scholl-Schule, rechnet dieses Jahr mit über 3500 Arbeitsstunden für das Kollegium allein fürs Abi, „das ist eine große Mehrbelastung“.

Der logistisch heikelste Prüfungstag wird der kommende Mittwoch (13.3.), wenn die Mathe-Klausuren geschrieben werden. Da geraten die Schulen räumlich und personell an ihre Grenzen, die Ursulinenschule in Fritzlar, zum Beispiel. Dort wollen dieses Jahr 125 Schüler das Abitur schaffen, voriges Jahr waren es 66, teilte Oberstufenleiter Uwe Dietrichkeit mit.

Andere Gymnasien im Landkreis, so die Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule (THS, Homberg) und die König-Heinrich-Schule (KHS, Fritzlar), sind dann im nächsten Jahr erst ihrem Doppeljahrgang an der Reihe.

Abiturienten starten ihre Reifeprüfung

- Radio HNA sucht übrigens besondere und außergewöhnliche Abibanner: Schickt uns Bilder von euren Motivationsplakaten an radio@hna.de! Die Banner werden dann auf www.radiohna.de veröffentlicht. Und in der Woche vor Ostern geht's dann in die Endrunde: Das heißt: Ihr könnt auf unserer Homepage abstimmen, welches Plakat euch am besten gefällt. Unter den Gewinnern verlosen wir zwei IKEA-Gutscheine im Wert von 50 Euro und vieles mehr.

Quelle: HNA

Kommentare