Homberger Stadtteil

Waßmuthshausen  wird 800 Jahre alt: Dorffest steht schon im Internet

Die Vorbereitungen laufen: Otmar Kramer freut sich schon jetzt auf die drei Tage im August, an denen die Waßmuthshäuser den 800. Geburtstag ihres Ortes feiern wollen. Foto: Schäfer

Wassmuthshausen. Die Planungen für die 800-Jahr-Feier in Waßmuthshausen sind angelaufen: Seit Anfang Januar steht auch eine Internetseite zur Verfügung, die über die Feierlichkeiten im August informieren soll.

Darüber hinaus gibt es dort auch viele andere Informationen über Waßmuthshausen zu entdecken. Die Geschichte des Dorfes kann nachgelesen werden, alte Bilder erzählen vom Leben der Menschen im Laufe der Zeit. Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Dorfbewohnern, die in mühsamer Arbeit und mit Hilfe von Ochsengespannen die Felder pflügen, der Hausschlachter nach getaner Arbeit, die Skatrunde im Gasthaus Wicke.

„Die Bilder hat mein Bruder mal für den Seniorennachmittag eingescannt“, erklärt Ortsbeiratsmitglied Otmar Kramer. „Jetzt kann sie jeder auf unserer Dorf-Internetseite anschauen.“

Eine Plattform bietet die Seite vor allem für die ehemaligen Waßmuthshäuser, die auch zum Jubiläum eingeladen wurden. „Geplant ist ein großes Treffen der Menschen, die hier zwar aufgewachsen, aber irgendwann weggezogen sind“, erklärt Kramer. 150 Leute habe man bereits angeschrieben, die Resonanz sei sehr gut gewesen.

Programm auf der Seite

„Auf der Website können die Leute in Kürze auch das Programm unserer Jubiläumsfeier sehen“, sagt Kramer. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum beginnen am Freitag, 23. August. An diesem Tag findet auch das Treffen der Ehemaligen statt. Am Samstag wird dann die Feststraße eröffnet, die vom Toracker bis zum Festplatz jede Menge Spiel und Spaß für Kinder bieten soll. Im Saal des Gasthauses Wicke wird eine Ausstellung alter Bilder stattfinden.

In der Kirche können Besucher mit einer Gutenbergpresse eine Erinnerung an den Festtag drucken. Geplant sei auch eine Schau zum Thema Getreideernte früher und heute. „Wir führen einen alten Selbstbinder vor, mit dem man noch bis in die 1960er-Jahre geerntet hat“, erklärt Kramer. Zudem werde es eine große Ausstellung mit alten Traktoren geben. Am Abend gibt es eine Tanzveranstaltung im Zelt.

www. wassmuthshausen-800.de

Quelle: HNA

Kommentare