Kinderbuchautor Ingo Siegner war zu Gast in der Gemeindebücherei Jesberg

Der Drache im Westen

Inmitten seiner Fans: Kinderbuchautor Ingo Siegner las in der Gemeindebücherei in Jesberg aus seinen Büchern. Foto: privat

Jesberg. Den Drachen mit dem ungewöhnlichen Namen kannten die meisten der 42 Kinder und 22 Erwachsenen, die zur Lesung in die Jesberger Gemeindebücherei gekommen waren. Kinderbuchautor Ingo Siegner war bereits zum zweiten Mal in Jesberg zu Gast.

Bevor Siegner in die Geschichte einstig, durften die Kinder zwischen fünf und elf Jahren Fragen stellten. Und dann zeigte Ingo Siegner ihnen auf einem großen Bogen Papier, wie der Drache geboren wurde. Die Kinder amüsierten sich prächtig über die drolligen Zeichnungen.

Wie im Theater

Bei der eigentlichen Lesung ging es dann ein wenig wie im Theater zu, denn Siegner stellte die Charaktere seines Buches mit unterschiedlichen Stimmen dar. Das war gute Unterhaltung mit Herz und Humor.

Eine echte Neuigkeit hatte der Autor auch noch im Gepäck. Er erzählte den Kindern aus seinem neuen Buch, das noch nicht einmal erschienen ist. Es trägt den Titel „Der kleine Drache Kokosnuss bei den Indianern“. Dazu wurden Dias gezeigt.

In der neuen Geschichte ist der Drache Oskar auf der Suche nach Büffelfleisch für seinen Vater. Kokosnuss und das Stachelschwein Matilda begleiten ihn in den Wilden Westen, um ihn bei seiner Suche zu unterstützen. Dabei erleben sie viele Abenteuer.

Siegner erklärte seinen jungen Zuhörern auch, wie ein Buch entsteht und wie lange es dauert, bis aus der Idee eine Zeichnung wird und daraus dann ein fertiges Buch.

Mit seiner lebendigen, humorvollen Art gelang es Siegner, Kinder und Erwachsene gleichermaßen zu begeistern, schreiben die Verantwortlichen der Bücherei. So war der Beifall groß, als die Lesung mit dem Kinderbuchautor endete.

Am Signiertisch bildete sich eine lange Schlange. Viele Kinder hatten sich mit einem Buch eingedeckt und freuten sich nun, dass sie nicht nur eine Unterschrift bekamen, sondern dass Ingo Siegner jedes Buch mit einer kleinen Illustration versah.

Bücher im Schloss

In der Gemeindebücherei im Jesberger Maximilianschloss können die Bücher von Ingo Siegner ausgeliehen werden. Sie ist jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr geöffnet. (red)

Quelle: HNA

Kommentare