Vorlesetag an der Borkener Grundschule

Drachen und die Kinder von Bullerbü

Sie alle lasen vor: Die Vorleser und das Organisationsteam mit Schulleiter Jörg Fuchs beim Vorlesetag in Borken. Foto: privat

Borken. Viele Borkener Persönlichkeiten haben sich am Vorlesetag in der Borkener Grundschule beteiligt. Sie lasen jeweils eine Schulstunde lang vor.

Mit dabei waren Barbara Jüngling (Stadtbücherei), Ute Büttler (Stadtsparkasse), Daniela Radtke (Buchhandlung Mönch), Ingo Sielaff (Bergbaumuseum), Marco Körner (Euronics), Anke Müller (Raiffeisenbank), Christine Sperrlich (Gustav-Heinemann-Schule), Klaus Pilar, Astrid Braumüller, Hildegard Göbel, Elfi Koch, Willi Lang und Timo Sachs (katholische Kirche).

Einige Vorleser hatten selbst ein Buch oder eine geeignete Geschichte ausgewählt, andere griffen auf das bereit stehende Material zurück, das Erika Lang und Saskia Krössin-Schmidt vorbereitet hatten.

Vorgelesen wurden unter anderem Klassiker wie Die Bremer Stadtmusikanten, Die Kinder aus Bullerbü und lustige Geschichten von den Schildbürgern. Auch aktuelle Kinderbücher wie „Der Drache, der nicht lesen konnte“, „Das Vampirmeerschweinchen“ und „Jeremy James“ gehörten zum Programm.

Vorleser und Schüler hatten viel Spaß, so lautet die Bilanz des Tages von Schulleiter Jörg Fuchs. (red)

Quelle: HNA

Kommentare