Auf Schunkelmusik folgten AC/DC-Cover: Rocknacht in Breuna

Drei Bands erobern Dorfbühne

Rock, Blues und Oldies: Die acht Bandmitglieder von Boobyhatch ließen Schunkelstimmung aufkommen. Foto: za

Breuna. Boobyhatch, Black Paradise und Big Balls – diese Bands eroberten am vergangenen Samstag die Bühne im Breunaer Dorfgemeinschaftshaus.

Boobyhatch starteten als erste Band mit einer Mischung aus Rock, Blues und Oldies, wie die acht Musiker ihr Programm beschreiben. Mit ihrem Ursprung als Breunaer Kellerband bewirkte die westfälisch-hessische Band regelrechte Schunkelstimmung.

Die wohl bekannteste der drei Bands war Black Paradise. Die jungen Männer, die schon viele Auftritte im Wolfhager Land hatten, machten dem Namen „Rocknacht“ mit Stücken wie Whiskey in the Yar alle Ehre und brachten die Stimmung auf Touren. Schon bald tummelten sich die Zuschauer dicht gedrängt vor der kleinen Bühne.

Als letzte Band am diesem Abend trat die im Sommer 2009 gegründete Band Big Balls auf.

Die fünf Musiker heizten den rund 300 Zuschauern mit „hundertprozentigem AC/DC Cover-Rock“ nochmal so richtig ein. (za)

Quelle: HNA

Kommentare