Drei Menschen bei Unfall in Rhünda leicht verletzt

Rhünda. Drei Menschen sind bei einem Auffahrunfall in Rhünda am Dienstag leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 54-jähriger Mann aus Wildeck mit zwei Mitfahrerinnen in einem VW Passat auf der Landesstraße von Helmshausen in Richtung Rhünda. Hinter dem Fahrzeug fuhr ein 23-jähriger Mann aus Niestetal mit seinem VW Golf.

Laut Polizei bremste der 54-Jährige sein Auto ab, da er mit seinem Auto auf die Bundesstraße 253 in Richtung Gensungen abbiegen wollte. Das bemerkte der Golf-Fahrer nach Polizeiangaben zu spät und fuhr gegen den Passat.

Beim Zusammenstoß wurden die drei Fahrzeuginsassen des Passats leicht verletzt. Die Beifahrerin und die Mitfahrerin wurden in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Sachschaden: 4000 Euro. (axl)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion