Polizei sucht Zeugen

Drei Täter flüchteten nach Überfall auf Familie in Richtung Breuna

Warburg/Breuna. Nach einem Raub in Warburg-Herlinghausen sind drei Täter offenbar mit einem weißen Kleinwagen in Richtung Breuna-Wettesingen geflüchtet.

Die Täter drangen am Montag, 4. Mai, gegen 20.30 Uhr, in ein Wohnhaus an der Straße Clasenberg in Herlinghausen ein. Dort trafen sie auf die 79-jährige Bewohnerin. Sie wurde an die Seite geschubst, stürzte, wurde aber nicht verletzt. Der 52-jährige Sohn, der mit seiner Frau im Obergeschoss wohnt, wurde auf das Geschehen aufmerksam. Er ging ins Erdgeschoss und traf dort auf die Täter. Sie griffen auch ihn an, wobei er so verletzt wurde, dass er im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste.

Die Täter flüchteten mit geringer Beute, die sie auf der Flucht wieder verloren haben. Zu ihrer Flucht nutzten sie einen weißen Kleinwagen, der in Tatortnähe abgestellt war. Auffällig an dem Auto ist, dass hinten kein Kennzeichen angebracht war. Die Flucht ging über Wirtschaftswege in Richtung Wettesingen.

Die Täter trugen blaue Jeanshosen, Wollmützen und unter ihren Jacken Rollkragenpullover. Einer der Täter war mit einer auffälligen schwarzen Bomberjacke bekleidet, die auf der Rückseite weiß bestickt war. Ein weiterer Täter trug eine grüne, einer eine rote Bomberjacke.

Zeugen werden gebeten, sich unter 05641/78800 bei der Polizei in Warburg zu melden.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion