Kleinlaster und Pkw stießen zusammen

Drei Verletzte bei Unfall nahe Malsfeld

Malsfeld/Melsungen. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Malsfeld und Obermelsungen sind am Freitag drei Männer verletzt worden. Ein 60-Jähriger aus Melsungen wurde mit der Rettungsschere aus seinem Auto befreit und mit schweren Verletzungen ins Klinikum Kassel eingeliefert.

Nach Darstellung der Polizei war der Melsunger um 16.30 Uhr auf der Verbindungsstraße von Elfershausen nach Obermelsungen unterwegs. In Höhe einer Kuppe geriet sein Suzuki auf regennasser Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Kleinlaster der Marke Fiat zusammen, mit dem ein 45-Jähriger aus Malsfeld von Obermelsungen nach Elfershausen unterwegs war. Der Kleinlaster kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben – der Suzuki drehte sich auf der Straße und stand quer zur Fahrtrichtung, als ein Mercedes Sprinter aus Richtung Obermelsungen anrollte und in den Suzuki krachte.

Mit dem Sprinter war ein 49-Jähriger aus Lohfelden von Obermelsungen in Richtung Elfershausen unterwegs. Er zog sich wie auch der Fahrer des Fiat leichte Verletzungen zu. Beide Lkw-Fahrer wurden in die Asklepios-Klink nach Melsungen gebracht.

Für die Räumungsarbeiten sperrte die Polizei die Straße voll ab. An den Arbeiten beteiligten sich die Feuerwehren aus Obermelsungen und Melsungen mit 20 Einsatzkräften unter der Leitung von Wehrführer Lothar Schäfer.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Schaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. (zot)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Wenderoth

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion