Täter warfen Scheibe ein und malten Hakenkreuz

Dritter Anschlag auf Büro der Linken

+
Tatort: Wahlkreisbüro der Linken in der Treysaer Steingasse.

Schwalmstadt. Unbekannte aus der rechten Szene haben in der Nacht zu Donnerstag zum dritten Mal in wenigen Wochen einen Anschlag auf das Treysaer Wahlkreisbüro der Linken in der Steingasse verübt.

Wie die Polizei mitteilte, warfen sie die Verglasung der Eingangstür ein und beschädigten eine Fensterscheibe. Zudem hinterließen sie ein Hakenkreuz am Tatort.

Nach aktuellem Ermittlungsstand kann die Polizei die Tatzeit auf etwa drei Uhr eingrenzen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ein Zeuge ein klirrendes Geräusch wahrgenommen, hatte dies aber nicht zuordnen können.

Die vorangegangenen Anschläge ereigneten sich in der Nacht zum 15. Oktober und in der Nacht zum 20. November. Die Polizei geht von politisch motivierten Taten aus.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Homberg übernommen. (bal)

Quelle: HNA

Kommentare