Drogeriemarkt: Einbrecher verletzte sich an Scheibe

Homberg. Beim Einbruch in einen Drogeriemarkt in der Ziegenhainer Straße in Homberg in der Nacht zu Freitag verletzte sich der Täter offenbar.

Nach Polizeiangaben entdeckte eine Beschäftigte des Marktes am Freitag kurz vor 8 Uhr eine eingeschlagene Scheibe und Blut. Sie verständigte die Polizei.

Wie Ermittlungen ergaben, hatten Anwohner gegen 4 Uhr, der vermutlichen Tatzeit, Scheibenklirren wahrgenommen, konnten es aber nicht lokalisieren. Die Blutspur reichte vom Tatort bis zur Kreuzung Drehscheibe.

Der Täter hatte den Markt nach der Verletzung vermutlich nicht mehr betreten. Der Schaden an der zwei mal vier Meter großen Scheibe wird auf 2000 Euro geschätzt. (ula)

• Hinweise an die Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740.

Quelle: HNA

Kommentare